Drei Tage in Venedig – Das perfekte Bild - Tag 2

Am ersten Tag haben wir die berühmten Sehenswürdigkeiten am Markusplatz und die Rialto-Brücke gesehen. Am zweiten Tage wollen wir etwas Zeit in Gegenden mit lokalem Flair wie den Bezirken San Polo und Dorsoduro Sestieri verbringen.

09:00 – 11:30 Uhr - Frari, San Rocco und Campo Santa Margherita

Santa Maria Gloriosa dei Frari by PAVDWAls Erstes geht es zum Campo dei Frari an der Kirche Chiesa di Santa Maria Gloriosa dei Frari oder ‘Frari’ wie sie von den Venezianern genannt wird. Mit dem öffentlichen Vaporetto fährt man zur Haltestelle San Toma und folgt anschließend den Schildern mit der Aufschrift ‚Frari‘ und ‚San Rocco‘. Alternativ läuft man von der Rialtobrücke über die Hauptstraße Ruga Vecchia S. Giovanni zum Campo San Polo, wo ein paar gute Maskenhersteller ihren Sitz haben. Vom Campo San Polo aus ist es nur noch ein kurzer Spaziergang zur Frari, einem riesigen gotischen Gebäude aus dem frühen 14. Jahrhundert. Sie gehört zu den bedeutendsten Kirchen in Venedig und beherbergt Kunstwerke von Titian, Bellini, Donatello sowie die Grabmäler von wichtigen Persönlichkeiten der venezianischen Geschichte, darunter Monteverdi, Canova und Titian. Die Frari ist von Montag bis Samstag von 09:00 bis 18:00 Uhr und an Sonntagen von 13:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 3€.

Hinter der Frari in Salizzida San Rocco befindet sich der Hauptsitz der reichsten venezianischen Scuole (Bruderschaft). Die Scuola Grande di San Rocco wurde nach San Rocco (dem heiligen Rochus) benannt, der in seiner Zeit Pestkranken half. Das Gebäude beherbergt einige der schönsten und wichtigsten Kunstwerke in Venedig, zum Beispiel vom in Venedig geborenen Künstler Tintoretto. Die eindrucksvolle Architektur der Innen- und Außenbereiche des Gebäudes ist allein schon einen Besuch wert – die Gemälde von Tintoretto sind wirklich einmalig. Das Gebäude ist täglich von 09:00 bis 17:30 Uhr geöffnet, und der Eintritt beträgt 8€.

Nach dem Besuch in San Rocco geht es zu Fuß hinter der Scuola über die Brücke weiter. Auf der anderen Seite gelangen wir in den Bezirk Dorsoduro sestiere. Dorsoduro ist für seine Kunstgalerien wie die Gallerie dell'Accademia und die Peggy Guggenheim Collection bekannt.

Es geht weiter zum Campo Santa Margherita, dem größten Platz in Venedig und einem beliebten Treffpunkt der Anwohner. Hier werden tagsüber Fisch- und Gemüsestände aufgebaut, Kinder spielen auf dem Spielplatz und die Anwohner treffen sich auf einen Plausch. Nun ist es an der Zeit, in einer der Bars oder in einem der Cafés eine Pause einzulegen. Alternativ sucht man die Lieblingseisdiele der Anwohner, Il Doge, auf.

Der Ponte dei Pugni (‚Brücke der Faustkämpfer‘) gehört zu den berühmtesten Brücken in Venedig und verbindet den Campo Santa Margherita mit dem Campo San Barnaba. Nun sollte man ein altes, an die Brücke angeseiltes Boot, auf dem Gemüse verkauft wird, sehen. In unmittelbarer Nähe des Platzes, am Canal Grande, liegt der renovierte Palazzo Ca’Rezzonico, der mittlerweile für die Öffentlichkeit geöffnet ist. Ein Besuch lohnt sich, um zu erfahren, wie das Zuhause einer wohlhabenden Familie im 18. Jahrhundert ausgesehen hat. Der Eintritt kostet 8€, und die Besichtigung ist von 10:00 bis 18:00 Uhr (außer dienstags) möglich.

13:00 –14:30 Uhr - Campo San Barnaba, Squero und Zattere

Accademia Gondola by Kevin H.Vom Campo San Barnaba geht es weiter in Richtung Brücke Ponte dell'Accademia, wobei den gelben Schildern an der Mauer zu folgen ist. An der Brücke am Rio di San Trovaso geht es rechts ab und am Kanal entlang, bis man zu den letzten erhaltenen Squero (Gondeln) kommt. Hier werden die Gondeln gemäß einer 1.000 Jahre alten Tradition von Hand angefertigt. Die Werkstatt und das Zuhause der Baumeister sind aus Holz und im Stil der italienischen Alpen (ihrer Herkunftsregion) errichtet.

Am Ende dieser Straße liegt Zattere, eine breite Straße (Fondamenta), die quer durch Dorsoduro bis zum Punta della Dogana verläuft. Diese von Bäumen, großen Gebäuden, Cafés und Restaurants gesäumte Straße eignet sich ideal für einen nachmittäglichen Spaziergang am Wasser mit Blick auf den Kanal Giudecca und die Insel Giudecca. Anschließend kann man in eines der Lokale einkehren oder ein Eis von Nico’s mit auf die Hand nehmen.

14:30 –15:30 - Punta Della Dogana und die Kirche La Salute

Chiesa-Santa-Maria-della-Salute-Venezia-by-jacqueline.poggi_1Es fällt nicht leicht, sich wieder von der wunderschönen Zattere zu verabschieden, doch Dorsoduro wartet noch mit vielen anderen hübschen Orten auf. Am Ende der Zattere erwartet einen die Punta della Dogana, ehemaliges Zollhaus und zeitgenössische Kunstgalerie. Früher wurden hier die Frachten von einlaufenden Schiffen überprüft. Von hier aus hat man einen schönen Blick auf die Piazza San Marco und den Dogenpalast sowie die Insel San Giorgio Maggiore mit ihrer schönen Kirche und dem Kloster.

Weiter oben am Kanal befindet sich die Chiesa di Santa Maria della Salute bzw. ‚La Salute’ wie sie von den Venezianern genannt wird. Diese achteckige Kirche wurde als Dank für das Ende der Plage im 17. Jahrhundert errichtet und verfügt über verschiedene Altare im Innenbereich. Hier wird seit der Zeit der Plage jährlich die Festa della Salute gefeiert.

15:30 – 18:30 - Guggenheim und die Gallerie dell'Accademia

Es sind nur wenige Minuten zu Fuß von der Kirche La Salute zur Brücke Ponte dell'Accademia, wo die moderne Galerie Peggy Guggenheim Collection liegt. Gegenüber der Brücke, am Ufer von Dorsoduro, befindet sich die Gallerie dell’Accademia, die Meisterwerke venezianischer Kunst beherbergt. Das Guggenheim ist dienstags geschlossen und die Accademia ist täglich von 09:00 bis 19:00 Uhr geöffnet.

Bei schönem Wetter kann man natürlich auch auf den Museumsbesuch verzichten und stattdessen einen Spaziergang durch Dorsoduro, das abseits der touristischen Ströme liegt, unternehmen.


Geld sparen in Venedig!

Profitieren Sie von unseren exklusiven Rabatten.

Siehe mehr

Letzte Buchungen in Venedig

Holen Sie sich alle Artikel auf einmal!

Nach der Eingabe Ihrer Email-Adresse erhalten Sie von GowithOh wertvolle Informationen zu günstigen Schnäppchen, Events und Tipps zum Reisen aus erster Hand!