Sie befinden sich auf der Website Zur mobilen Version wechseln
 

Das Wetter in Sevilla

Sevilla ist eine typisch mediterrane Stadt mit einem dementsprechenden Klima. Wenn es in der Stadt im Sommer drückend heiß wird, fahren die Anwohner in Scharen an die Küste. Im Winter ist es angenehm mild und es scheint häufig die Sonne. Die beste Jahreszeit für einen Städtetrip ist entweder der Frühling oder der Herbst, wenn die Cafés noch gut gefüllt sind und die Temperaturen um die 20°C liegen. Im Folgenden berichten wir, was man alles einpacken sollte und welche Jahresveranstaltungen man in Sevilla nicht verpassen darf.

Durchschnittstemperaturen in Sevilla

 

Durchschnitts-temperatur (°C)

Mindestwert

Höchstwert

Veranstaltungen
Januar

11

6

17

Dreikönigstag & Umzug
Februar

12

7

19

  • Los Carnavales
  • Marathon Sevilla
März

15

9

23

  • Cristo de la Expiracion
  • Semana Santa (Karwoche)
April

18

11

24

  • Feria de Abril
  • Fiesta de San Marcos
Mai

20

14

28

  • Open de España de Golf
  • Feria del Caballo
  • Festival Internacional de Teatro y Danza
Juni

25

18

33

  • Corpus Christi
  • Día de San Juan
  • Gay Pride
Juli

28

20

37

Vela de Santa Ana
August

28

20

36

  • Fiesta de la Exaltacion del Rio Guadalquivir
September

25

18

32

Moros y Cristianos
Oktober

20

14

26

  • Día de la Hispanidad
  • Flamenco Biennial Festival Sevilla
November

15

10

21

Festival Internacional de Jazz
Dezember

12

7

17

  • La Immaculada Concepcion
  • Weihnachten
  • Silvester

Frühling

Sevilla by WerkmensDer März kann ein bisschen verregnet sein, aber im Großen und Ganzen ist der Frühling eine sehr angenehme Jahreszeit für einen Aufenthalt in Sevilla, besonders weil die Temperaturen im Mai bereits über 25°C liegen. Ab April liegt der Sommer in der Luft und die Leute halten sich viel draußen auf den Plätzen und Straßen auf, um die Sonne zu genießen und beim morgendlichen Kaffee oder dem Feierabendbier an der frischen Luft zu verweilen. Es ist eine ideale Zeit für einen Besuch, insbesondere zu Ostern, um zu den prachtvollen Osterumzügen zu gehen oder während der Feria de Abril, wo man den südspanischen Flamenco in all seiner Pracht erleben kann.

Sommer

Palms by Julia FolsomDer Sommer in Sevilla ist mit Rekordtemperaturen von 50°C der heißeste in ganz Europa und daher relativ unangenehm. Die Temperaturen fallen fast nie unter 30°C. Außerdem scheint die Sonne ca. 12 Stunden pro Tag. Das mag sich auf den ersten Blick reizvoll anhören, aber der Juli und der August sind mit einer Durchschnittstemperatur von 37°C nicht gerade die besten Monate für einen Besuch in Sevilla, da eine Besichtigungstour leicht zur Strapaze wird. Wie nicht anders zu erwarten, fällt ab Juni in der Regel kein Regen mehr. Im Hitzejahr 2003 erlebte die Stadt vier Monate ohne einen einzigen Regenschauer.

Herbst

Otoño en la Calle Torneo, sevilla by Pablo F. J.Der Oktober ist ein regenreicher Monat, weshalb man den Regenschirm nicht vergessen sollte. Allerdings liegen die Durchschnittstemperaturen immer noch bei ca. 20°C. Man darf sich daher auch auf viel Sonne und warme Tage freuen. Ab August fallen die nächtlichen Temperaturen, sodass man es nachts bequem ohne Klimaanlage aushält. Insgesamt ist es eine schöne Jahreszeit für einen Besuch, da sich auch weniger Touristen in der Stadt aufhalten und angenehmere Temperaturen herrschen.

Winter

IMG_4301.by.bLyAb Dezember fallen die Temperaturen beträchtlich und liegen im Durchschnitt bei 7°C. Der Januar ist der kälteste Monat des Jahres. Man sollte also seine Winterstrickjacken einpacken. Allerdings fallen die Temperaturen fast nie unter den Gefrierpunkt. Somit ist der Winter ist im Vergleich zu Nordeuropa eher angenehm. In Sevilla hat es seit mehr als 50 Jahren nicht mehr geschneit! Im Dezember, Januar und Februar gibt es an 8-10 Tagen pro Monat kurzen aber heftigen Regenfall. Einen Regenschirm sollte man daher zur Sicherheit dabeihaben.

Das Beste aus dem Wetter in Sevilla herausholen

Wer hohe Temperaturen nicht gut aushält, kann sich im Schatten der spektakulären Kathedrale von Sevilla erholen. Es handelt sich dabei nicht nur um die drittgrößte Kathedrale der Welt, sondern auch um die Ruhestätte von Christoph Kolumbus.

Man sollte es nach Möglichkeit vermeiden, sich in der Mittagszeit im Gassenlabyrinth der Altstadt aufzuhalten, da sich in den engen, von hohen Gebäuden gesäumten Gassen viel Hitze staut. Warum nicht alternativ das Mittagessen an einem schattigen Ort einnehmen oder in ein Café in einer Nebenstraße bei einem leckeren Eis oder einem erfrischenden Getränk verweilen?

Auch wenn es in Sevilla durchschnittlich nur an 52 Tagen pro Jahr regnet, stehen einem viele Aktivitäten zur Auswahl, falls man tatsächlich Regenwetter erwischen sollte. Es bieten sich zum Beispiel die vielen Markthallen von Sevilla für einen Besuch an. Dort kann man Lebensmittel einkaufen und ein paar Köstlichkeiten probieren. Oder warum nicht die einmaligen Details des Real Alcázar von Sevilla studieren oder das Flamenco-Museum besuchen und sich über den berühmtesten spanischen Tanz informieren?

Egal, wie es wettertechnisch aussieht und ob es 15°C oder 35°C warm ist – Sevilla ist eine fantastische Stadt für einen unvergesslichen Aufenthalt und bietet etliche Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Aktivitäten!


Geld sparen in Sevilla!

Profitieren Sie von unseren exklusiven Rabatten.

Siehe mehr

Letzte Buchungen in Sevilla

Planlos in Sevilla?

Erkunden Sie jedes Viertel der Stadt.


Karte ansehen

Holen Sie sich alle Artikel auf einmal!

Nach der Eingabe Ihrer Email-Adresse erhalten Sie von GowithOh wertvolle Informationen zu günstigen Schnäppchen, Events und Tipps zum Reisen aus erster Hand!