Das Wetter in Rom

Aufgrund der südlichen Lage ist Rom der Inbegriff des mediterranen Klimas. Ab Mai nutzen die Anwohner der Stadt das schöne Wetter, um im Freien zu speisen, an den Strand zu gehen und auf den vielen Piazzas bei einem erfrischenden Cocktail zu entspannen. Rom eignet sich mit seinen heißen Sommern und den angenehmen Wintern ideal für Sightseeing-Touren. Im Folgenden geben wir einen Überblick über die Jahreszeiten und informieren über die zu jeder Saison passende Kleidung und darüber, wie man das Meiste aus dem Wetter – egal ob Sonne oder Regen – herausholt.

Durchschnittstemperaturen in Rom

Durchschnitt (°C)

 Mindestwert

 Höchstwert

Veranstaltungen

Januar 8 3 13 Dreikönigsfest
Februar 9 3 14
  • Festa di Sant'Antonio Abate
  • Carnevale
März 11 6 17
  • Rom Marathon
  • Römischer Karfreitagsumzug (evtl. im April)
April 14 8 19
  • 100 Maler auf der Via Margutta
  • Festa di Primavera – Mostra delle Azalee
  • Natale di Roma
Mai 18 13 24
  • Primo Maggio
  • Campionato Internazionale di Tennis
  • Concorso Ippico Internazionale di Piazza di Siena
Juni 22 17 29
  • Foto-Graphia Kino-Nächte (auch im Juli und August)
  • Festival delle Letterature
Juli 25 19 32
  • Castel Sant'Angelo
  • Buchmesse
  • Festa de' Noantri
August 25 19 32
  • Notte di San Lorenzo
  • Ferragosto (Mariä Himmelfahrt)
September 22 16 27
  • Internationales Urbanes Theaterfestival
  • Roma Europa Festival
  • La Notte Bianca
Oktober 17 12 23
  • Filmfestspiele Rom
  • Herbstlicher Antiquitätenmarkt(alle zwei Jahre)
November 13 8 17
  • Rom Jazzfestival
  • 100 Maler auf der Via Margutta
Dezember 10 4 13
  • Weihnachtsmarkt Piazza Navona
  • Weihnachten
  • La Festa di San Silvestro

Überblick über die Jahreszeiten

Frühling

Spanish steps in spring by Rome CabsMit dem Frühlingsbeginn ändert sich die Atmosphäre in Rom und die Ankündigung des Sommers liegt in der Luft. Im April gibt es einen wunderbar wolkenfreien Himmel und das Wetter ist konstant. Im Mai gehört Regen bereits fast der Vergangenheit an. In dieser Jahreszeit steigen die Durchschnittstemperaturen nach und nach an und liegen in diesem Monat bereits bei ca. 20°C. Man kann also ruhig schon ein paar leichtere Klamotten mitnehmen. Es ist wahrscheinlich die schönste Jahreszeit für einen Rombesuch, da die Hitze leichter erträglich als im Juli und August ist und zudem jede Menge Feierlichkeiten stattfinden. Besucher dürfen sich neben der Karwoche und Ostern auf die Römische Kulturwoche freuen, im Rahmen derer hervorragende staatliche Museen kostenfrei zu besichtigen sind.

Sommer

Ferrero Rocher and fruits of the forest ice cream by suziesparkleDie Römer lieben die Sonne, weshalb im Sommer in der ganzen Stadt eine ausgelassene Stimmung herrscht. Im Juni und Juli werden viele Bar- und Restaurantterrassen am Flussufer aufgebaut. Die Anwohner nutzen die lauen Abende und kommen nach Feierabend jeden Tag an den Flussufern zusammen, wo sie Cocktails und Mahlzeiten genießen, Livemusik hören und an Kunstständen stöbern. Zu beachten ist jedoch, dass bis Anfang September eine drückende Hitze in der Stadt herrscht. Deshalb zieht es im August auch viele Anwohner an die Küste. Die Temperaturen liegen zwischen 25 und 30°C, also Sonnencreme und leichte, lockere Kleidung nicht vergessen.

Herbst

autumn in .... Rome by eddmsaIm Herbst fällt im Jahresdurchschnitt am meisten Regen, doch das Wetter ist im Vergleich zu Nordeuropa immer noch sehr angenehm. Im Oktober liegen die Temperaturen bei durchschnittlich 20°C, im November bei ungefähr 15°C. Ende Oktober fallen die Temperaturen nachts plötzlich unter 10°C. Eine Jacke sollte man daher immer dabei haben, wenn man abends auswärts essen geht. Im Herbst findet auch die Oliven- und Traubenernte statt. Es ist also eine perfekte Jahreszeit, um die ländliche Umgebung Roms zu erkunden und traditionelle italienische Küche auf den zahlreichen Wein- und Olivenfesten zu kosten.

Winter

St Peter's Basilica Dome, Snow in Rome by StefanoRomeToursDer Winter in Rom ist im Großen und Ganzen ziemlich kalt und verregnet. Von Dezember bis Februar liegt die Durchschnittstemperatur bei 9°C. Man sollte also eine Winterjacke und warme Kleidung einpacken. Der Januar ist der kälteste Monat des Jahres. Dann fallen die Temperaturen auf bis zu 3°C. Schneefall und Temperaturen unter dem Gefrierpunkt gibt es hingegen nur selten. Die Feiertage eignen sich ganz besonders für einen Romaufenthalt, da die Stadt dann mit einer festlichen Beleuchtung, Krippenspielen sowie Weihnachtsmärkten mit vielen Süßigkeiten und Spielzeug aufwartet. Auf dem Piazza Navona findet seit Jahrhunderten ein eindrucksvoller Weihnachtsmarkt statt, wo es die besten Kuchen der traditionellen römischen Küche, zum Beispiel ‚Pannetone‘, gibt.

Das Meiste aus dem Wetter in Rom herausholen

Die sonnigen Monate eignen sich hervorragend für Erkundungstouren durch die Ewige Stadt, zum Beispiel zu den Brunnen, die eine wichtige Rolle im italienischen Alltagsleben spielen. In der ganzen Stadt liegen Hunderte unterschiedlicher Brunnen verteilt. Einfach auf den Rand setzen, die Füße ins Wasser halten und ein paar Urlaubsbilder schießen. In Italien gibt es außerdem das beste Eis bzw. ‚Gelato’ der Welt. Warum sich nicht an einer römischen Eisdiele ein oder zwei Kugeln gönnen? Besonders empfehlenswert ist die Eisdiele Il Gelato di San Crispino, die zu jeder Jahreszeit andere Eissorten anbietet.

Wer schlechtes Wetter erwischt, kann sich in ein Café zurückziehen und einen leckeren Kaffee oder italienisches Gebäck genießen. Alternativ kann man ein bisschen Kultur mitnehmen und in der Galleria Borghese Kunst aus der Renaissance entdecken oder an einer Führung durch die Vatikanstadt und ihre weltberühmten Museen teilnehmen.

Egal, welches Wetter man erwischt – in Rom gibt es so viel zu entdecken, dass ein unvergesslicher Städtetrip garantiert ist.

Holen Sie sich alle Artikel auf einmal!

Nach der Eingabe Ihrer Email-Adresse erhalten Sie von GowithOh wertvolle Informationen zu günstigen Schnäppchen, Events und Tipps zum Reisen aus erster Hand!