Nach der Landung in die Innenstadt – Anfahrt von den römischen Flughäfen ins Zentrum

Vom Flughafen Rom-Fiumicino

Fiumicino Gate - IMG_1193 by Nicola since 1972Die meisten Rombesucher kommen am Flughafen Leonardo da Vinci Roma – Fiumicino, auch ‚Fiumicino’ oder ‚FCO‘ genannt, an. Fiumicino ist der wichtigste römische Flughafen für nationale und internationale Flüge. Er ist daher auch der größte und geschäftigste Flughafen. Er verfügt über vier Terminals, die unerklärlicherweise 1, 2, 3 und 5 genannt werden und von allen großen Fluggesellschaften als auch Billigfliegern wie Vueling, easyJet und Jet2 angeflogen werden. Wie man es von so einem wichtigen Flughafen erwarten würde, ist der Shopping- und Restaurantbereich hervorragend, wobei in allen Terminals kleine italienische Geschäfte und hochwertige gastronomische Einrichtungen zu finden sind.

Fiumicino befindet sich an der Küste, 32 km südwestlich von Rom und ist bequem mit dem Auto, Leihwagen, Bus und zwei Regionalzügen erreichbar. Zu beachten ist allerdings, dass in Rom weder der Verkehr noch die Autofahrer leicht einschätzbar sind, weshalb man anstatt 40 Fahrminuten schnell mehr als eine Stunde unterwegs sein kann.

Anfahrt ins Zentrum von Rom mit dem Zug

Der Regionalzug ist die schnellste Methode, um von Fiumicino ins Zentrum von Rom zu gelangen. Der Bahnhof befindet sich gegenüber der Ankunftshalle des Terminals 3. Es gibt zwei Zuglinien, mit denen man in die römische Innenstadt fahren kann: Leonardo Express und Sabina-Fiumicino FR1.

Leonardo Express to Rome by-henribergius2Was spricht für den Leonardo Express?

Mit dem Direktzug Leonardo Express erreicht man den römischen Hauptbahnhof Termini nach 31 Minuten. Die Züge fahren zwischen 06:38 und 23:38 im 30-Minuten-Takt. Auch wenn der Leonardo Express für Gruppen nicht gerade günstig ist (eine einfache Fahrt kostet 14€), fährt er doch direkt zum römischen Hauptbahnhof Termini, wo man in die U-Bahn-Linien A und B oder in einen der vielen Busse mit Verbindungen in die ganze Stadt umsteigen kann.

Was spricht für den Sabina-Fiumicino FR1

Die Fahrt mit dem Linienzug Sabina-Fiumicino (FR1) ist preiswerter (eine einfache Fahrt kostet 8€) und oft auch bequemer, da der Zug auch an den Bahnhöfen Trastevere, Ostiense und Tiburtina hält. Diese Bahnhöfe liegen in einigen der beliebtesten Gegenden von Rom und bieten gute öffentliche Verkehrsverbindungen ins Stadtzentrum. Die Züge verkehren zwischen 05:58 und 23:28 Uhr im 15-Minuten-Takt sowie an Feiertagen im 30-Minuten-Takt.

Wo kann man Zugtickets kaufen?

Die Zugtickets sind online, an einem der ausgeschilderten Ticketautomaten am Eingang der Bahnsteige oder an einer vorgesehenen Verkaufsstelle wie dem Zeitungskiosk neben den Automaten erhältlich. Vor Fahrtantritt muss man die Fahrscheine an den hellgelben Automaten auf den Bahnsteigen entwerten. Wer außerdem in Rom ein anderes öffentliches Verkehrsmittel nutzen möchte, muss sich nach der Ankunft in der Stadt das Ticket Metrebus kaufen.

Busverbindungen von Fiumicino

Terravision-Bus-by-Mr-MPD-7Es gibt fünf Busunternehmen, die Verbindungen von Fiumicino nach Rom bieten. Die Bushaltestellen liegen an den Ankunftshallen der Terminals 2 und 3. Je nach Busunternehmen zahlt man 4-8€ für einen einfachen Fahrschein. Die Fahrt zwischen Fiumicino und Rom dauert je nach der Anzahl der Haltestellen und der Verkehrsdichte ca. 40-70 Minuten.

  • SIT BUS Shuttle bietet Verbindungen vom Flughafen Rom-Fiumicino (Terminal 3) zur Piazza Cavour und dem Bahnhof Termini in Rom. Die Fahrkarten kann man im Bus oder online für 8€ erwerben. Die Busse verkehren zwischen 08:30 und 00:30 Uhr.
  • TERRAVISION gehört mit 4€ für eine einfache Fahrt zu den günstigsten Anbietern, die Verbindungen von Fiumicino ins Stadtzentrum bieten. Die Busse fahren von Fiumicino (Terminal 3) zum Bahnhof Termini in Rom. Die Fahrkarten sind online oder im Flughafen erhältlich. Die Busse verkehren zwischen 05:35 und 23:00 Uhr.
  • TAM BUS bietet Verbindungen von Fiumicino (Terminal 3) zum Bahnhof Termini und dem Bahnhof Ostiense in Rom. Die Tickets kann man online oder direkt im Bus für 4€ zum Bahnhof Termini und 6€ zum Bahnhof Ostiense kaufen. Die Busse verkehren zwischen 08:00 und 23:20 Uhr.
  • SCHIAFFINI fährt von Fiumicino (Terminal 3) zum Bahnhof Termini in Rom. Ein einfacher Fahrschein kostet 4€ und kann im Flughafen gekauft werden. Die Busse verkehren zwischen 06:30 und 21:50 Uhr.
  • COTRAL bietet zwischen 05:10 und 20:10 Uhr Verbindungen von Fiumicino (Terminal 2) zum Bahnhof Cornelia (U-Bahn-Linie A) sowie zwischen 05:30 und 21:00 Uhr Verbindungen von Fiumicino (Terminal 2) zum Bahnhof EUR Magliana (U-Bahn-Linie B). Die Busse halten auch am Bahnhof Tiburtina und am Bahnhof Termini. Cotral verfügt auch über Nachtbusse mit Verbindungen zu den genannten Zielen. Die Fahrkarten sind an einer Verkaufsstelle (Tabakladen oder Zeitungshändler) und im Bus erhältlich, wobei sie im Bus etwas teurer sind (7€).

Mit dem Taxi von FCO nach Rom

Taxi-Rome-by-rmloweVon allen Terminals (Ankunftshallen) aus kann man mit dem Taxi weiterfahren. Die offiziellen weißen Taxis haben das Comune di Roma-Schild auf der Tür und verfügen über eine Zulassungsnummer. Auf die Pauschalangebote von den Anzug tragenden Herren in den Privatwagen sollte man besser nicht eingehen. Sie sind weder offizielle Fahrer noch sonderlich zuverlässig.

Auch wenn die Taxifahrer in Rom nicht gerade den besten Ruf haben, wurden vor Kurzem Anstrengungen unternommen, um den gesamten Service zu verbessern. Die römischen Behörden haben durchgesetzt, dass eine Taxifahrt ins römische Stadtzentrum pauschal 40€ kostet, inklusive vier Fahrgäste und Gepäck. (Hierbei versteht man unter ‚Stadtzentrum‘ das Gebiet innerhalb der Aurelianischen Mauer – alle anderen Ziele werden mit dem Taxameter berechnet.) Wer also mit einer 4-köpfigen oder kleineren Gruppe reist und zu einer Unterkunft innerhalb der Aurelianischen Mauer fahren möchte, sollte sich nicht auf Fahrer einlassen, die den Preis verhandeln wollen.

Flughafentransfer im Privattaxi

Die einfachste Möglichkeit, vom Flughafen aus ins Zentrum von Rom zu gelangen, ist mit einem Privattaxi. Man kann dieses bereits vor der Reise online buchen. Bei der Ankunft wartet dann direkt beim Terminal ein Chauffeur mit einem Namensschild. Während der Fahrt kann man sich entspannen, denn man weiß, dass man sicher und auf dem kürzesten Weg ans Ziel gelangt. Man muss nicht lange in der Schlange warten und der Preis ist fast derselbe. Wir empfehlen für diesen Service in Rom das Unternehmen myDriver Airport Transfer Rom.

Vom Flughafen Ciampino ins Stadtzentrum

08.52 Rome Ciampino Airport by lairdscottDie meisten Billigflieger fliegen Rom über den Flughafen Ciampino an. Ciampino ist kleiner und nicht so geschäftig wie der Flughafen Rom-Fiumicino. Er liegt ca. 12 km südlich der Innenstadt. In den letzten Jahren wurde der Flughafen renoviert und verfügt nun über zwei Terminals sowie eine gute Auswahl an Geschäften und gastronomischen Einrichtungen.

Auch wenn der Flughafen Ciampino näher am Stadtzentrum liegt, bietet er nicht so gute Verbindungen in die Innenstadt. Es stehen jedoch mehrere Anfahrtswege zur Verfügung, darunter Taxi, Privattransfer, Zug oder Reisebus.

Reisebus

Es gibt ein paar Reisebusanbieter, die Verbindungen zwischen dem Flughafen Ciampino und Rom bieten. Am Flughafen halten die Busse an den ausgeschilderten Haltebuchten gegenüber der internationalen Abflughalle. Sie fahren entweder zum Bahnhof Termini oder zum Bahnhof Anagnina.

Termini ist der Hauptbahnhof von Rom und liegt im Stadtzentrum (je nach Verkehrslage ca. 40 Minuten vom Flughafen entfernt). Dort kann man in die beiden U-Bahn-Linien und die vielen Busse mit Verbindungen in andere Stadtteile umsteigen. Anagnina befindet sich hingegen im Außenbereich von Rom (je nach Verkehrslage ca. 20 Minuten vom Flughafen entfernt). Dort kann man in die U-Bahn-Linie A mit Verbindungen ins Stadtzentrum umsteigen.

Wer nach dem Flughafentransfer innerhalb von Rom mit der U-Bahn oder dem Bus weiterfahren möchte, um zu einem anderen Teil der Stadt zu gelangen, muss sich das Ticket Metrebus kaufen (eine einfache Fahrt kostet 1,50 €). Die Tickets kann man in den Bahnhöfen Termini und Anagnina an Automaten oder bei Zeitungshändlern erwerben.

Bus Atral (von Cotral und Schiaffini)

  • Zum Bahnhof Termini – Die Busse fahren vom Flughafen Ciampino zwischen 05:30 und 22:50 Uhr ab. Die Tickets kosten 3,90€ für eine einfache Fahrt bzw. 6,90€ für die Hin- und Rückfahrt. Man kann sie direkt im Bus, online, in der Ankunftshalle im Flughafen oder an den vorgesehenen Verkaufsstellen kaufen.
  • Zum Bahnhof Anagnina – Die Busse fahren vom Flughafen Ciampino zwischen 06:10 und 22:40 Uhr im 40-Minuten-Takt ab. Ein Ticket kostet 1,20€ für eine einfache Fahrt. Es ist daher die günstigste Variante. Wer allerdings Gepäck dabei hat, zahlt einen Aufpreis von 1,20€. Die Fahrkarten kann man im Bus, am Infoschalter in der Ankunftshalle im Flughafen, online oder an den vorgesehenen Verkaufsstellen erwerben.

Bus Terravision

Dieser Bus fährt vom Flughafen Ciampino direkt zum Bahnhof Termini. Die Fahrkarten sind online oder im Flughafen für 4€ (einfache Fahrt) erhältlich. Dieser Bus verkehrt zwischen 08:15 und 00:15 Uhr. Die Abfahrtszeiten richten sich praktischerweise nach den Ankunftszeiten der Flüge.

Bus SIT

Dieser Service ähnelt dem von Terravision. Es bestehen keine großen Unterschiede zwischen den beiden. Die Fahrkarten sind online oder im Bus für 4€ (einfache Fahrt) erhältlich. Die Busse fahren zwischen 07:45 und 23:15 Uhr vom Flughafen ab.

Zug

Train-Rome-by-jimmyharris7Es gibt keinen Bahnhof am Flughafen Ciampino, doch die Cotral-/Schiaffino-Busse bieten alle 30-Minuten-Verbindungen zum nächsten Bahnhof, der 5-10 Minuten entfernt liegt. Die Fahrkarten kann man im Bus für 1€ kaufen. Vom örtlichen Bahnhof fahren die Züge im 15-Minuten-Takt zum Bahnhof Termini (in Rom). Der Fahrschein kostet 2€ und ist im Bahnhof an den Fahrkartenautomaten oder beim Zeitungshändler erhältlich. Vor Fahrtantritt muss man das Ticket an einem Automaten auf dem Bahnsteig entwerten.

Taxi/Privater Transfer

Sobald man aus der Ankunftshalle herauskommt, unterbreiten einem die Fahrer von Privatwagen ihre Angebote. Man sollte jedoch nach den offiziellen weißen Taxis Ausschau halten, die das Comune di Roma-Schild an der Tür angebracht haben und über eine Zulassungsnummer verfügen. Die weißen, nicht gekennzeichneten Multipla-Autos sollte man besser meiden. Die Fahrer sind weder registriert noch besonders zuverlässig.

Die Taxifahrt ins Stadtzentrum erfolgt gegen einen festgelegten Preis von 30€. Für diesen Preis können vier Personen mit Gepäck fahren. Wer also in einer vierköpfigen oder kleineren Gruppe unterwegs ist, sollte sich nicht auf Taxifahrer einlassen, die den Preis verhandeln wollen. (Unter ‚Stadtzentrum‘ wird allerdings das Gebiet innerhalb der Aurelianischen Mauer verstanden – alle anderen Ziele werden mit dem Taxameter berechnet.) Auch wenn die Taxifahrer in Rom eher einen schlechten Ruf haben, wurde in den letzten Jahren viel unternommen, um den Service zu verbessern.

Eine kostspieligere Variante ist der Limousinenservice, der ca. 50 – 70€ kostet. Am besten bucht man diesen Service im Voraus übers Hotel und lässt ihn auf die Endabrechnung setzen. Der Limousinenservice ist bei Weitem die bequemste Methode, da er sauber und zuverlässig ist und Sonderwünsche wie Babysitze oder zusätzliches Gepäck berücksichtigt werden.


Geld sparen in Rom!

Profitieren Sie von unseren exklusiven Rabatten.

Siehe mehr

Letzte Buchungen in Rom

Holen Sie sich alle Artikel auf einmal!

Nach der Eingabe Ihrer Email-Adresse erhalten Sie von GowithOh wertvolle Informationen zu günstigen Schnäppchen, Events und Tipps zum Reisen aus erster Hand!