Verkehrsmittel in Mailand

Mailand bietet eine große Auswahl an öffentlichen Verkehrsmitteln. Normalerweise kann man alle Ecken der Stadt gut erreichen. Seit Kurzem müssen Autofahrer eine Gebühr entrichten, um in der Innenstadt fahren zu dürfen. Die Einnahmen, die durch dieses Verfahren entstehen, kommen größtenteils dem städtischen Verkehrsnetz zugute, zum Beispiel umweltfreundlichen Bussen und dem Fahrradverleihsystem.

Das Mailänder Verkehrsunternehmen ATM verfügt auch über eine englischsprachige Website. Auf der Seite stehen ein kostenfreier Zugnetzplan und ein Stadtplan mit allen Verkehrsmitteln (außer den Fahrradstationen) zum Download bereit. Ein Routenplaner und Informationen für Smartphone-Apps sind ebenfalls verfügbar.

Milan underground by JohnSebZu den fünf Verkehrsmitteln gehören:

-       U-Bahn

-       Straßenbahn

-       Bus

-       Zug

-       Fahrrad

An den U-Bahn-Gleisen liegen immer Stadtpläne aus, und an den meisten Bus-/Straßenbahnhaltestellen findet man Karten oder zumindest Informationen über die Linien und die Haltestellen. Häufig kann man über Anzeigetafeln nachverfolgen, in wie viel Minuten die nächste Bahn / der nächste Bus kommt.

Tickets

Die Tickets kann man im U-Bahnhof am Automaten, am Schalter, beim Zeitungshändler oder an Parkautomaten ziehen.

Standard-Ticket ‘Urban’: 1,50€

Dieses Ticket gilt 90 Minuten. Wenn man jedoch die U-Bahn-Schranken verlässt, kann man keine weitere U-Bahn nehmen. Eine Weiterfahrt mit der Straßenbahn oder dem Bus ist hingegen möglich.

Einige Stationen liegen außerhalb des Stadtgebiets und sind daher mit einem Aufpreis verbunden. Das gilt für das Messegelände „Rho Fiera“, wo die meisten größeren Ausstellungen und Messen stattfinden. Dieser Fahrschein kostet 2,55€ für eine einfache Fahrt bzw. 5€ für die Hin- und Rückfahrt.

Tagestickt: 4,50€

24 Stunden nach Entwertung gültig.

2-Tages-Ticket: 8,25€

48 Stunden nach Entwertung gültig.

Der Fahrschein muss nur einmal entwertet werden, auch wenn man das Ticket für das Betreten und Verlassen der U-Bahn- und Zuggleise benötigt. In den Straßenbahnen und Bussen ist das nicht erforderlich.

Natürlich gibt es noch viele andere Tickets, die sich nach den unterschiedlichen Bedürfnissen der Fahrgäste richten. Weiterführende Informationen sind online erhältlich.

Es gibt eine Netzkarte, die man aufladen kann. Sie heißt „RIcaricaMi” und kostet 2,50€, inklusive eines Standard-Tickets. Man kann die Karte am Automaten oder beim Zeitungshändler aufladen.

Die U-Bahn

Die U-Bahn ist sicherlich das effizienteste Verkehrsmittel der Stadt, insbesondere wenn man in der Innenstadt unterwegs ist.

In den Hauptverkehrszeiten kann es etwas voll werden. Am schlimmsten ist es zwischen 07:30 und 09:30 Uhr sowie Vorabends gegen 17:00 Uhr. Die Züge verkehren zu diesen Zeiten jedoch sehr häufig. Falls eine Bahn einmal zu voll ist, muss man daher nur wenige Minuten auf die nächste warten.

Ein Nachteil der U-Bahn ist, dass die Züge ab 21 Uhr nicht mehr so häufig verkehren und nur bis kurz nach Mitternacht im Einsatz sind. Danach kann man auf die Nachtbusse zurückgreifen. Sie verfügen über eine Liniennummer, die mit ‚N‘ beginnt.

Der Fahrplan für die Nachtbusse ist als Download verfügbar (nur auf Italienisch).

Straßenbahn

Trams in Milan by LHOONStraßenbahnen haben einen altmodischen Charme, und wie in vielen anderen europäischen Metropolen verkehren auch in Mailand ein paar sehr alte Straßenbahnen. Von außen wirken sie vielleicht langsam und laut, aber von innen sind sie unglaublich charmant.

Daneben sind allerdings auch viele moderne oder halbmoderne Straßenbahnen im Einsatz. Ein paar Linien fahren direkt durch das Stadtzentrum und eignen sich daher auch zum Sightseeing. Eine Fahrt mit den Linien 1 und 4 ist sehr empfehlenswert.

Busse

Mit den Bussen fahren die Anwohner in der Regel in die Vororte oder in die Gegenden an den Ringstraßen der Stadt. Die Ringbusse verkehren auf den Ringstraßen rund um Mailand.

S-Bahn

Die S-Bahn, auch ‘Passante’ genannt, gehört im engeren Sinne zum Regionalbahnnetz, mit dem die Fahrgäste in die Außenbereiche der Stadt und in benachbarte Ortschaften fahren. In der Stadt liegen jedoch auch ein paar Bahnhöfe, die je nach Zielort eine praktische Anbindung ermöglichen. Mit der S-Bahn gelangt man beispielsweise hervorragend zum Messegelände „Rho Fiera“, da die Züge einerseits nicht so voll und andererseits schneller als die U-Bahn sind.

Fahrradverleihsystem

In dieser recht flachen Stadt kann man sich gut mit dem Fahrrad fortbewegen. Fahrradwege gibt es nur in begrenzter Anzahl, doch es werden jeden Tag neue angelegt.

Um ein Tages- oder Wochenticket zu bekommen, muss man sich auf der Website anmelden und mit Kreditkarte zahlen.

Milan bike by Italy Chronicles PhotosAlternativ kann man das Unternehmen ATM unter der gebührenfreien Nummer 800 80 81 81 anrufen oder einen der ATM-Schalter in den folgenden U-Bahnhöfen aufsuchen: Duomo (M1-M3) Cadorna (M1-M2) Loreto (M1-M2) Romolo (M2) Centrale FS (M2-M3) Garibaldi FS (M2)

Ein Tagesticket kostet 2,50€, ein Wochenticket 6€. Mit diesem Fahrradverleihsystem kommt man gut von A nach B. Für einen ganztägigen Verleih eignet es sich nicht. Normalerweise holt man sich ein Fahrrad von einer Station ab und stellt es am Zielort wieder an einer anderen ab.

Die ersten 30 Minuten sind kostenfrei. Anschließend zahlt man 0,50€ für jede halbe Stunde. Man kann ein Fahrrad höchstens bis zu zwei Stunden ausleihen. Nach der 2-Stunden-Frist zahlt man 2€ pro Stunde. Wenn man das Fahrrad an der Zielstation andockt, hat man automatisch wieder 30 Freiminuten.

Taxi

Taxi rank Milan by jamiejohndaviesTaxis sind in Mailand nicht gerade günstig. Neben den wenigen privaten Taxiunternehmen gibt es nur eine Option, auf die man zurückgreifen kann. Alle Taxis sind bei der Stadt registriert und gehören zu einem Taxi-Verband. Man muss sich daher keine Gedanken darüber machen, ob das Taxameter eingeschaltet ist.

Taxi Blu

Tel: 02 4040 oder die Taxiruf-App „TaxiMilano” downloaden.

Yellow Taxi

Tel: 02 6969 oder die Taxiruf-App „IT Taxi” downloaden.

 

 


Geld sparen in Mailand!

Profitieren Sie von unseren exklusiven Rabatten.

Siehe mehr

Letzte Buchungen in Mailand

Holen Sie sich alle Artikel auf einmal!

Nach der Eingabe Ihrer Email-Adresse erhalten Sie von GowithOh wertvolle Informationen zu günstigen Schnäppchen, Events und Tipps zum Reisen aus erster Hand!