Essen in Florenz

Ein Besuch in Florenz kann ein wahres Fest für die Geschmacksnerven sein. Um herauszufinden, was die Stadt der Renaissance in kulinarischer Hinsicht zu bieten hat, nähert man sich der traditionellen Küche am besten aus der Perspektive eines Anwohners. Wer großen Wert auf Michelin-Sterne legt, ist hier vielleicht nicht an der richtigen Adresse, denn typische toskanische Küche stammt von Bauern! Die Mahlzeiten bestehen in der Regel aus viel Getreide, Käse, Fleisch und lokalen Produkten. Olivenöl, Bohnen, Wildschwein und das berühmte Steak 'Bistecca fiorentina' gehören unter anderem zu den berühmten Gerichten, die aus Florenz ein Mekka für Feinschmecker gemacht haben.

pappa al pomodoro by _Max-BEs ist allgemein bekannt, dass die Italiener es lieben - und zwar wirklich lieben - zu essen. Eine anständige Mahlzeit besteht normalerweise aus verschiedenen Gängen, wobei der Primo in der Regel in Form einer Suppe oder eines Nudelgerichts gereicht wird. Zu den lokalen Klassikern gehört das einfache Gericht Pappa al pomodoro, eine Tomatensuppe mit Brot, Öl, Knoblauch und Kräutern. Fast ebenso beliebt ist Ribollita, eine Suppe mit Brot, Kohl und Bohnen, die für gewöhnlich in den kälteren Monaten serviert wird. Palmkohl ist eine wichtige Zutat für dieses Gericht.

Lokale Etikette

Die meisten traditionellen Gerichte werden in Florenz zusammen mit Brot serviert, das mit dem Coperto (Servicegebühr) verrechnet wird. Das Brot ist meistens geschmacklos, was allerdings Absicht ist. Denn mit dem Brot kann man die Soße vom Teller putzen oder herzhafte Geschmäcker, wie geriebenen Knoblauch, auf Toast ausgleichen.

Traditionelle Appetizer

Ein paar typische und unumgängliche Appetitanreger sind Crostini misti und Affettati. Bei Ersteren handelt es sich um eine Auswahl an Brotscheiben, die normalerweise mit Leberpastete und anderen Soßen der lokalen Küche bestrichen sind. Affettati hingegen sind Wurstscheiben, die auf einem Holzbrettchen serviert werden.

crostini by ohallmannIn Bezug auf Vorspeisen gehört die Bohnensuppe Pasta e fagioli, was wörtlich übersetzt 'Pasta und Cannellini-Bohnen' bedeutet, zu unseren absoluten Lieblingsgerichten. In diese mächtige und geschmacksintensive Suppe werden auch ein bisschen Paprika und Tomaten gegeben. Unter den Nudelgerichten sind die Pappardelle sulla lepre, Bandnudeln mit Hasenragùs, hervorzuheben. Sie sind vielleicht nicht jedermanns Geschmack, doch gehören zweifellos zu den lokalen Köstlichkeiten. Die mit Wildschwein gefüllten Ravioli di cinghiali sind ein winterlicher Klassiker und schmecken vorzüglich zu einem Glas Chianti aus der Region.

Hauptgerichte

Als Hauptgericht empfehlen wir das Bistecca alla fiorentina, das mit Abstand zu den berühmtesten Fleischgerichten der Stadt zählt, und das man für den vollen Geschmack am besten halb-gar genießt. In Italien ein gut durchgebratenes Steak zu bestelle ist ein Fauxpas. Das T-Bone-Steak stammt von der Rinderrasse Chianina, und wir würden empfehlen, nur eines zu bestellen, da problemlos mehrere Personen von einem Steak satt werden können. Zu den typischen Beilagen gehören Patate arrosto (gebratene Kartoffeln mit Rosmarin) und Fagioli all'uccelletto (Bohnen mit Tomatensoße). Wem der Sinn nach Fisch steht, dem können wir Baccala bzw. Kabeljau, ein in der Toskana beliebtes Gericht (aus Livorno), ans Herz legen.

Bistecca fiorentina by thepinkpeppercorn3Wer gerne etwas Neues ausprobiert, kann die Anwohner beeindrucken und ein Sandwich mit Trippa (Kutteln) oder Lampredotto (Labmagen des Rindes) bestellen. Dabei handelt es sich um traditionelle Imbisse, die schon vor Jahrhunderten in Florenz verzehrt wurden.

Nach einer köstlichen Mahlzeit entspannt man am besten bei einem Espresso, denn Cappuccino wird schließlich nicht nach 11 Uhr getrunken. Man kann auch einen Passeggiata, einen Verdauungsspaziergang, unternehmen, um Platz für ein Gelato (Eis) zu schaffen.

Von uns empfohlene Restaurants

Im Folgenden haben wir ein paar hervorragende Trattorien aufgelistet, die einen einmaligen Einblick in die kulinarische Tradition der Stadt Florenz geben.

Il Latini, Via dei Palchetti 6R50123 Firenze, Tel 055/210916.

Dieses traditionelle, kleine und schlichte Restaurant wird seit Generationen von derselben Familie geführt, und das merkt man. Eine Tischreservierung ist erforderlich, und im Grunde muss man gar nicht die Speisekarte zur Hand nehmen, denn sie wissen, was man möchte! Ein hervorragendes Lokal, um das Bistecca Fiorentina (florentinisches Steak) zu probieren.

Osteria il Buongustai, Via de' Cerchi 15R, 50122 Firenze, Tel 055/291304.

Ein kleines Lokal nahe der Piazza della Signoria und eines der besten Restaurants der Stadt für traditionelle toskanische Gerichte. Das Tagesmenü und den Käsekuchen probieren!Ideal zum Mittagessen.

Da Nerbone,Piazza Mercato Centrale 47R, 50123 Firenze, Tel 055/219949.

Wer ein Lampredotto-Sandwich kosten möchte, ist hier an der richtigen Adresse.


Geld sparen in Florenz!

Profitieren Sie von unseren exklusiven Rabatten.

Siehe mehr

Letzte Buchungen in Florenz

Holen Sie sich alle Artikel auf einmal!

Nach der Eingabe Ihrer Email-Adresse erhalten Sie von GowithOh wertvolle Informationen zu günstigen Schnäppchen, Events und Tipps zum Reisen aus erster Hand!