Sie befinden sich auf der Website Zur mobilen Version wechseln
 

Verkehrsmittel in Barcelona

U-Bahn

Barcelona Metro by papalarsFür die meisten Leute ist die U-Bahn das beste Verkehrsmittel der Stadt. Es ist wohl zugleich auch das einfachste Verkehrsmittel, da es keine unterschiedlichen Tarifbereiche gibt und die Ticketpreise unabhängig der Tageszeit immer gleich bleiben. Das U-Bahn-Netz ist insgesamt 123 Kilometer lang und verfügt über 165 Stationen auf acht verschiedenen Linien. Es gibt 33 Bahnhöfe mit Umsteigemöglichkeiten, von denen wiederum neun mit dem Zugnetz verbunden sind.

Die U-Bahnen verkehren von Montag bis Donnerstag sowie an Sonn- und Feiertagen zwischen 05:00 Uhr und Mitternacht, an Freitagen sowie vor öffentlichen Feiertagen von 05:00 bis 02:00 Uhr und am 24. Dezember von 05:00 bis 23:00 Uhr. Samstags sowie an Silvester, am 24. Juni, 15. August und 24. September fahren die U-Bahnen rund um die Uhr. Mit dem Kombi-TMB-Ticket kann man sowohl die Busse, die Nachtbusse, die RENFE-Züge und ein paar FGC-Regionalzüge nutzen. Die Preise richten sich danach, wie viele Fahrten man in welchem Zeitraum unternehmen möchte. Für Touristen eignet sich am besten der Fahrschein ‚T10‘, der 10 Fahrten für 9,80 € bietet, drei Monate lange gültig ist und von mehreren Personen genutzt werden kann.

Busse

Ein weiteres beliebtes Verkehrsmittel in der Stadt sind die Busse. Es gibt über 750 Busse und 2.000 Haltestellen, die täglich von Tausenden Anwohnern und Touristen genutzt werden. Die Busse eignen sich hervorragend für alle, die mit einem Kinderwagen unterwegs sind oder einen rollstuhlgerechten Zugang benötigen. Aufgrund der hohen Verkehrsdichte ist es nicht gerade das schnellste Verkehrsmittel, insbesondere in den Innenstadtbezirken. Dafür ist es jedoch relativ günstig. Zwischen 22:00 und 06:00 Uhr verkehren die Nachtbusse (‚Nit Bus‘). Außerdem gibt es einen Bus namens Tibibus, der vom Plaça Catalunya bis auf den Tibidabo fährt.

Busse sind in der Stadt rund um die Uhr im Einsatz. Das Fahrticket gilt auch für die U-Bahn, den Nachtbus, RENFE und ein paar FGC-Züge.

Züge

Renfe UME Barcelona Airport by GemiTuxIn Barcelona gibt es etliche Züge mit Verbindungen in andere Bereiche der Stadt und darüber hinaus. Die Züge sind in der Regel effizient, sauber und praktisch. Es gibt sowohl Nah- als auch Fernzüge, zum Beispiel in die Vororte von Barcelona, ins restliche Katalonien und natürlich auch in andere spanische Städte wie Madrid und Valencia.

Die Bahnhöfe liegen in der ganzen Stadt verteilt und sind bequem über die U-Bahn-Stationen erreichbar. Manche bieten sogar eine direkte Anbindung an die U-Bahn und liegen an den Hauptverkehrsknotenpunkten der Stadt. Es gibt neun große Bahnhöfe in der Stadt: Catalunya, Sants, Passeig de Gràcia, Arc de Triomf, Espanya, Clot-Aragó, Sant Andreu Arenal, Sant Andreu Comptal und França.

Weiterführende Informationen zu den Linien, Fahrplänen und Preisen sind auf der offiziellen Website von RENFE zu finden.

Taxis

Taxis gibt es in Barcelona wie Sand am Meer. Man kann sie auf der Straße anhalten oder zum nächsten Taxistand gehen. Taxistände sind zum Beispiel an allen Flughäfen und Bahnhöfen sowie an zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Hotels verfügbar. Taxis sind zwar das bequemste aber auch das teuerste Verkehrsmittel in der Stadt, insbesondere wegen der hohen Verkehrsdichte.

Straßenbahn

Barcelona tram by Daniel SparingAuch wenn man beim Thema ‚Transportwesen‘ nicht sofort an die Straßenbahn von Barcelona denkt, handelt es sich doch um ein großartiges Verkehrsmittel der Stadt. Die Straßenbahnen sind komfortabel und nie richtig voll. Die sechs Linien verkehren größtenteils in Bereichen, die nicht von der U-Bahn abgedeckt werden. Sie sind von Sonntag bis Donnerstag von 05:00 Uhr bis Mitternacht und von Freitag bis Samstag von 05:00 bis 02:00 Uhr im Einsatz. Die Fahrkarten gelten auch für die U-Bahn, die Busse, die Nachtbusse, RENFE und ein paar FGC-Züge.

Radfahren

Fahrräder gehören zu den besten Verkehrsmitteln in Barcelona, da die Stadt über etliche Fahrradwege, Parks und große Plätze verfügt. Wer kein eigenes Fahrrad dabeihat, leiht sich einfach eins aus. Es gibt wirklich viele Fahrradverleihe in der Stadt, und die Preise beginnen bei ca. 15€ pro Tag und Fahrrad. Zu den beliebtesten Fahrradverleihen gehört www.barcelonarentabike.com. Dort bekommt man sogar einen Rabatt auf alle Fahrräder, wenn man mit uns seine Unterkunft gebucht hat.

Parkplätze

Nicht wenige Besucher kommen mit dem Auto in Barcelona an. Auch wenn ein Auto mehrere Vorteile mit sich bringt, kann die Parkplatzsuche in der Stadt schnell zu einem Albtraum werden. Aus diesem Grund ist Autofahren häufig stressiger als das Fahren mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Das Parken auf oberirdischen Parkplätzen unterliegt sehr spezifischen Regeln und ist nur eingeschränkt möglich. An diese Regeln sollte man sich unbedingt halten, da häufig hohe Geldstrafen verhängt und Autos abgeschleppt werden. Es gibt jedoch auch viele Tiefgaragen in der Stadt, die zum Teil rund um die Uhr geöffnet sind – einfach Ausschau nach dem P-Schild halten. Allerdings sind diese Parkhäuser natürlich gebührenpflichtig, weshalb diese Option alles andere als günstig ist.


Geld sparen in Barcelona!

Profitieren Sie von unseren exklusiven Rabatten.

Siehe mehr

Letzte Buchungen in Barcelona

Holen Sie sich alle Artikel auf einmal!

Nach der Eingabe Ihrer Email-Adresse erhalten Sie von GowithOh wertvolle Informationen zu günstigen Schnäppchen, Events und Tipps zum Reisen aus erster Hand!