Pariser Oper

Stadtviertel der Pariser Oper: wunderschöne Straßen und eine reizvolle urbane Landschaft.

  • Die Oper von Paris, die auch als Palais Garnier bekannt ist, ist das wichtigste Opernhaus der französischen Hauptstadt und des Landes. Die Pariser Oper wurde im 17. Jahrhundert von Louis XIV gegründet und trug damals den Namen Académie d’ Opera. Die Oper hebt sich durch eine prächtige Barockarchitektur hervor, die insbesondere im Grand Foyer des Palais Garnier bestaunt werden kann, und bietet einen breitgefächerten Spielplan mit Musik- und Theateraufführungen: über 380 Opern- und Balletaufführungen sowie andere Spektakel werden hier jährlich gezeigt.
    Die Pariser Oper ist Zeitzeuge der Geschichte von Paris und von ganz Frankreich. Der Name dieser Einrichtung veränderte sich im Laufe der Geschichte mehrfach, sowohl während der Französischen Revolution, als auch im Napoleonischen Zeitalter. Der offizielle Name lautet jetzt Opéra National de Paris.
  • Die Pariser Oper befindet sich im 9. Distrikt der französischen Hauptstadt, ein wichtiges Geschäftsviertel, in dem sich auch das berühmte Kaufhaus Lafayette und viele andere Luxusgeschäfte befinden.
    Typisch für das Stadtviertel, in dem sich die Pariser Oper befindet, sind kleine (und größere) Durchgänge und Passagen, die im 19. Jahrhundert gebaut wurden, um die Fußgänger von Karren und Pferden zu schützen. Jetzt sind hier Luxusgeschäfte zu finden und die Passagen bieten immer noch eine gute Möglichkeit, dem Verkehr für ein Weilchen zu entkommen.
    Es handelt sich um eines der reichsten Viertel der Stadt. Wer also eine Ferienwohnung mit GowithOh in der Nähe der Pariser Oper mietet, kann sich unter die eleganten Bewohner dises Stadtteils mischen.
  • Die Pariser Oper befindet sich ganz in der Nähe des international bekanntesten Kaufhauses von Paris. Dabei handelt es sich natürlich um die Galeries Lafayette! Dieses Einkaufszentrum befindet sich im Boulevard Haussmann in einem prächtigen Gebäude. Hier kann man Geschenke für Familie oder Freunde, oder natürlich auch für sich selbst kaufen: Von Kleidung, Parfum, Schmuck bis zu exklusiven Luxusartikeln ist hier alles zu finden. Ein Besuch lohnt sich auch für jene, die nicht so viel ausgeben möchten, denn das Gebäude ist sehenswert und die Umgebung bietet eine gute Möglichkeit, das historische, luxuriöse Stadtviertel kennenzulernen. In den Passagen gibt es auch viele Luxusgeschäfte, in denen kostspielige Artikel verkauft werden. Doch auch ein Schaufensterbummel lohnt sich!
    Im Stadtviertel der Pariser Oper gibt es auch noch andere Einkaufsmöglichkeiten. In Richtung Süden, zur Seine, befindet sich die wunderbare Champs-Élysées , die wichtigste Einkaufsstraße der Stadt, in der alle großen Marken und auch Haute Couture zu finden sind. Hier ist in jeder Preisklasse etwas zu finden.
  • Wer eine Ferienwohnung von GowithOh in der Nähe der Pariser Oper mietet, befindet sich zweifellos in einem exklusiven Stadtviertel. Das Viertel der Pariser Oper bildet trotz der schmalen, gewundenen Straßen ein kleines neuralgisches Zentrum der Stadt. Hier treffen drei U-Bahnlinien aufeinander und kreuzen sich unter einem Gebäude. Rund um die Oper gibt es 5 U-Bahnstationen: Chaussé d'Antin - Lafayette, Linie 7 und 9; Richelieu - Drouot, Linie 8 und 9; Quatre - Septembre, Linie 3; Madeleine, Linie 8, 12 und 14 und Havre - Caumartin, Linie 3 und 9. Etwas weiter im Norden befindet sich die Station Haussmann - Saint Lazare, wo man den RER, eine Schnellbahn in die Vorstädte und zu den Flughäfen, oder auch die U-Bahn nehmen kann. Von der Pariser Oper aus kann man alle Stadtteile einfach erreichen. Doch wer sich in diesem wunderschönen Stadtviertel befindet, schaut sich dieses am besten zu Fuß an, das ist die beste Möglichkeit, um die Gegend zu erkunden. In Richtung Süden gelangt man schnell zum Louvre, in den Tuileriengarten und ans Flußufer. In Richtung Westen kann man die Pfarrkirche Madeleine besichtigen, ein wunderbares Gebäude, das jedoch oft durch andere Sehenswürdigkeiten in den Schatten gestellt wird. Im Norden befindet sich das Moulin Rouge, das man mit einem nicht allzu langen Spaziergang erreichen kann. Am besten nimmt man also bequeme Schuhe mit, um den Stadtteil der Pariser Oper zu besichtigen.
  • In diesem Stadtviertel gibt es sehr viel zu sehen. Wer sich hier eine Ferienwohnung von GowithOh nimmt, kann sich als erstes die Pariser Oper ansehen, ein historisches Gebäude, in dem man viel über das französische Theater der letzten Jahrhunderte lernen kann. Hier gibt es ein Museum und auch die Innenarchitektur des Gebäudes ist beeindruckend. Wer sich das Gebäude nicht von innen anschauen möchte, kann die Umgebung auch im Freien genießen: Am Morgen sorgen hier Musikanten und Straßenkünstler für Unterhaltung, das wird der ganzen Familie gefallen. Auch Kinder können die Live-Musik im Herzen der Stadt genießen.
    Ganz in der Nähe der Oper befindet sich die Pfarrkirche Madeleine, eine wunderschöne romanische Kirche mit beeindruckender Architektur. Wer noch länger im Stadtviertel der Pariser Oper verweilen möchte, kann sich auch den Place de la Concorde, den Louvre , den Tuileriengarten oder die Champs-Élysées ansehen. Ein Spaziergang zu Fuß lohnt sich, um die pintoresken Straßen und die faszinierenden Passagen zu genießen. Hier gibt es viel zu entdecken!
  • Im Stadtviertel der Pariser Oper gibt es viele sehr einladende Restaurants. Ein perfekter Ort, um die französische Küche kennenzulernen, befindet sich direkt bei der Oper: Le Grand Café Capucines, ein elegantes Lokal mit köstlichen Speisen. Auch die Oper selbst verfügt über ein Restaurant, L'Opera, wo man französische Gerichte kosten kann. Wer vegetarisch oder vegan essen möchte, findet im Restaurant Exki ausgezeichnete Möglichkeiten. Es gibt in diesem Stadtviertel viele verschiedene gesunde und köstliche Restaurants.
    Paris ist als teure Stadt bekannt. Wer preiswertere Alternativen sucht, kann sich dem Tuileriengarten nähern, der sich ganz in der Nähe befindet. Wenn das Wetter schön ist kann man hier ein Brötchen und etwas Obst genießen oder ein Familienpicknick veranstalten.
  • Wer nach einem interessanten Tag im Stadtviertel der Pariser Oper Lust auf ein abendliches Getränk hat, findet ganz in der Nähe auch viele angenehme Möglichkeiten. In der Roy Bar oder in Murphys gibt es Bier und andere Drinks und hier kann man auch Abendessen. Die Bar de Harry ist auch bestens geeignet, um einen angenehmen Abend zu verbringen und etwas zu trinken. Wer eine Ferienwohnung in der Nähe der Pariser Oper mietet, kann auch eine Kulturnacht genießen: Auf der Webseite der Oper Palais Garnier kann das Programm eingesehen werden, um zu erfahren, was gerade geboten wird.
    Für diejenigen, die lieber tanzen gehen, gibt es zwei sehr beliebte Clubs in der Champs-Élysées: Queen und Duplex. Nicht vergessen, vorher die Webseite zu besuchen, um herauszufinden, welche Party und welche Musik gerade aktuell sind. Der Eintritt kostet 20 Euro.
 
 

Ferienwohnungen nahe Opernhaus Paris

 
 
Seite 1 von 20    
 
 

Unsere Destinationen