Soho

Londoner Soho: eine Mischung aus Geschichte, Kultur und Unterhaltung

  • Leute Tag und Nacht, Mode und viel, sehr viel Unterhaltung: das ist im Londoner Stadtteil Soho zu erwarten, das belebteste Viertel der englischen Hauptstadt. Im Soho kann Kultur und Amüsement genossen werden, hier erfreuen sich Stadtbewohner und Besucher an einem sehr animierten Nachtleben. Wie alles in London sind auch die scheinbar modernen Dinge hier geschichtsträchtig: Im Mittelalter war an dieser Stelle das St. Giles Field, ein landwirtschaftlicher Grund, zu finden, der später von den Earls of Leicester and Portland in eine reiche Gegend umgewandelt werden sollte – allerdings erfolglos. Hier siedelten sich schließlich arme Einwanderer an. Die Aristokraten suchten sich einen anderen Ort und im 18. und 19. Jahrundert folgten ihnen auch die “respektierbaren” Familien. In diesem Viertel machten sich Prostituierte, Theater und kleine Musiksalons breit. Heute ist dieses ehemalige Rotlichtviertel eines der beliebtesten Unterhaltungszentren.
  • Der Soho wird von jungen Menschen bewohnt, denn wie erwähnt, ist dieses Viertel sowohl tagsüber als auch in der Nacht sehr belebt. Es befindet sich in der City of Westminster und bildet Teil des West End. Dieses Wohnviertel ist multikulturell und wird von Armen und Reichen gleichermaßen besiedelt – London ist ein Schmelztiegel und der Soho ein gutes Beispiel dafür. Hier war das ehemalige Rotlichtviertel angesiedelt, doch in den 80er Jahren kame es zur Verbügerlichung, jetzt handelt es sich um ein Wohnviertel, in dem auch viele Geschäfte anzufinden sind: Modeboutiquen, Musikgeschäfte, Designerwerkstätten, Medienbüros und auch noch immer Geschäfte, die mit dem Rotlichtmilieu zu tun haben, wie beispielsweise Sexshops. Die Art der Establishments und das ausgeprägte Nachtleben erklären, warum der Soho einer der jüngsten Stadtteile im Zentrum von London ist.
  • Wer eine Ferienwohnung mit GowithOh in der Nähe oder direkt im Soho mietet, kann die Gelegenheit nutzen, um sich die vielen kleinen Geschäfte und Orte anzuschauen: ein ausgezeichneter Ort für originelle Kleidung und kleine Kunstwerke, eine Schatzkiste für Musikliebhaber, denn in den kleinen Musikläden sind sehr schwierig zu findende Platten erhältlich.
    Wer eine Ferienwohnung mit GowithOh in der Nähe des Soho mietet, kann nicht nur durch die zauberhaften Straßen dieser Gegend schlendern, ganz in der Nähe befindet sich auch das Londoner Einkaufsviertel schlechthin. Oxford Street und Piccadilly bieten zahlreiche Möglichkeiten, von denen man nur träumen kann: von Mode bis zu Schönheitssalons über technologische Geschäfte ist hier alles vertreten.
  • Der Soho zählt zu den zentralen Stadtteilen Londons und befindet sich zwischen vier U-Bahnstationen: Oxford Circus, Tottenham Court Road, Piccadilly Circus und Leicester Square – letztere formt jedoch nicht Teil dieses Stadtviertels. Man hat hier also direkten Zugang zu den fünf U-Bahnlinien von London: Central (Oxford Circus und Tottenham Court Road Station), Barkerloo (Oxford Circus und Piccadilly Circus), Northern (Leicester Square und Tottenham Court Road), Piccadilly (Piccadilly Circus und Leicester Square) und Victoria (Oxford Circus). Wer in einer Ferienwohnung von GowithOh in der Nähe des Soho logiert, kann also alle Stadtteile ganz einfach mit der U-Bahn erreichen. Auch ein Touristenbus vom Piccadilly Circus aus eignet sich hervorragend, um zu den verschiedenen Sehenswürdigkeiten zu gelangen. Eine weitere Möglichkeit ist, die Stadt zu Fuß zu erkunden, denn hier befindet man sich direkt im Zentrum und die wichtigsten Interessenspunkte sind nicht allzu weit entfernt. Natürlich muss man manchmeil ein Weilchen gehen, denn London ist eine riesige Stadt – doch genau dies ist die beste Art, eine Stadt kennenzulernen. Die naheliegendsten Sehenswürdigkeiten sind im Westen der Hyde Park, im Osten die City, im Süden Trafalgar Square und Buckingham Palace und im Norden Oxford Street und das Britische Museum.
  • Nachtleben und Shopping stehen in diesem Stadtteil an erster Stelle, doch wer in einer Ferienwohnung in der Nähe des Soho logiert, befindet sich auch ganz in der Nähe der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Man kann durch den Soho schlendern und sich Geschäfte, Galerien und einzigartige Orte ansehen, doch außerhalb dieses Stadtviertels laden auch viele touristische Sehenswürdigkeiten ein: beispielsweise bei Trafalgar Square, wo man sich an prächtigen Bauten erfreuen kann, befindet sich auch eines der wichtigsten Museen der Stadt, die National Gallery. In entgegengesetzter Richtung kommt man zum Britischen Museum, in dem wichtige Sammlungen über die Menschheitsgeschichte zu bestaunen sind. Auch wer nicht daran interessiert ist, sollte hier auf jeden Fall vorbeischauen: Die wunderbare Stahl-Glas-Konstruktion des Architekten Norman Foster bringt jeden Besucher zum Staunen. Außerdem ist der Eintritt gratis!
  • An einem Ort mit so viel Kultur und Unterhaltung wie dem Stadtteil Soho darf natürlich gutes Essen für die Besucher nicht fehlen. Sehr gut und fein speist man in dem In-Lokal Yauatcha, das ausgezeichnete asiatische Küche bietet. Ein anderes emblematisches Restaurant nennt sich Bob Bob Ricard. Hier gibt es englisch-russische Fusionsküche in moderner und sehr origineller Atmosphäre: das Lokal ist wie eine Eisenbahn dekoriert.
    Doch es gibt auch weniger spektakuläre und trotzdem köstliche Möglichkeiten, die sich an an jeden Geldbeutel anpassen: Der Soho Club empfiehlt sich beispielsweise für einen Brunch, im Masala Zone gibt es gute indische Küche. Man kann sich natürlich auch für das typische Steak, Hamburger oder Fisch mit Pommes Frites entscheiden. Soho ist ein Synonym für Genuss!
  • Der Londoner Soho ist bekannt für seine Diskotheken und Pubs: Hier ist die ganze Nacht geöffnet und auch jene, die normalerweise früh ins Bett gehen, sind herzlich auf ein Gläschen eingeladen. In der O Bar oder der Bar Italie kann man beispielsweise ein unterhaltsames und lustiges Ambiente genießen.
    Der Soho ist auch als gay-freundliches Viertel bekannt, denn hier sind verschiedenste Bars und Diskothekten für Gays zu finden. Im Ronnie Scott kann man sich auch an einer Jazznacht erfreuen.
    Doch das ist noch nicht alles. Wer nicht unbedingt Musik oder etwas Trinken möchte, kann ins Theater gehen oder sich ein Musical anschauen – das Londoner West End, wo sich auch der Stadtteil Soho befindet, ist auch als Theatreland bekannt. Am besten informiert man sich bereits rechtzeitig über die Spielpläne des London Palladium, des Queen's Theatre und des Soho Theatre. Auch das Cambridge Theatre ist nicht weit entfernt, jedoch nicht mehr direkt im Soho.
 
 

Ferienwohnungen nahe Soho

 
 
Seite 1 von 6    
 
 

Unsere Destinationen