Plaça Espanya

Das olympische Barcelona: Ferienwohnungen nahe des Plaça d’Espanya

  • Für all jene, die daran interessiert sind, sich eine Ferienwohnung in der Nähe des Plaça d’Espanya zu mieten, haben wir interessante Angebote in diesem Stadtviertel von Barcelona. Der Plaça d’Espanya ist, nach dem gleichnamigen Platz in Madrid, der zweitgrößte Platz in ganz Spanien. Er nimmt eine Fläche von 34000 m2 ein und zählt zu den wichtigsten Plätzen von Barcelona.
    Dieser berühmte Platz wurde 1929 anläßlich der Weltausstellung in Barcelona von dem Architekten Josep Puig i Cadafalch errichtet. Zwei große venezianische Türme, die ebenfalls 1929 erbaut wurden, ragen empor und prägen das charakteristische Bild dieses Platzes. Ganz nahe befindt sich auch Montjuïc, der Hausberg Barcelonas, sowie der Pavelló Mies Van der Rohe, auch als “Deutscher Pavillon” bekannt. Jahre später wurde hier auch die “Font Màgica”, der magische Springbrunnen, erstellt.
    Wer in einer Ferienwohnung nahe des Plaça d’Espanya logiert, kann feststellen, dass dieser runde Platz zu den wichtigsten Verkehrkreuzungen der Stadt gehört: Hier treffen die Gran Vía de les Corts Catalanes und die Avenida Paralelo aufeinander. Und hier befindet sich auch das Einkaufszentrum Las Arenas, eine Stierkampfarena, die in ein Shopping- und Freizeitcenter umgebaut wurde.
  • Wer sich hier ein paar Tage in einer Ferienwohnung aufhält, kann die Vielfalt und Buntheit der Nachbarschaft beobachten. Hier gibt es viele Parkanlagen (beispielsweise der Parque de la España Industrial), sowie grundlegende Einrichtungen wie Schulen, Lebensmittelgeschäfte, Märkte und mehrere Metrostationen. Es handelt sich also um einen perfekten Wohnort.
    Hier leben deshalb viele Familien, die häufig bereits schon seit Jahrzehnten in diesem Stadtteil ansässig sind. In der Nähe der Ferienwohnungen des Plaça d’Espanya leben verschiedenste Bevölkerungsgruppen: Rentner, junge Paare mit und ohne Kinder oder auch Berufstätige, die häufig verreisen müssen. In diesem Viertel befindet sich nämlich auch der Bahnhof von Sants, einer der wichtigsten Zugbahnhöfe ganz Spaniens.
  • Wie bereits erwähnt, befindet sich direkt am Plaça d’Espanya ein einzigartiges und ganz besonderes Einkaufszentrum: Las Arenas. Einst Austragungsort für Stierkämpfe, befindet sich hier jetzt eines der bekanntesten Shoppingcentren Barcelonas, wobei die ovale Struktur und die Fassade der Stierkampfarena erhalten wurden.
    Diese umfasst jetzt einen modernen sechsstöckigen Komplex, der 2011 eröffnet wurde. Die runde Dachterrasse ermöglicht eine wunderbare Aussicht auf die Stadt und den Hausberg Montjuïc.
  • Während des Aufenthaltes im Stadtviertel Sants kann die Untergrundbahn genutzt werden, um sich fortzubewegen. Hier sind verschiedene Stationen der Linie L3-grün zu finden: Plaza de Sants, Tarragona und Espanya.
    Auch der Plaça d’Espanya ist einfach zu erreichen. Das Stadtviertel Sants verfügt über verschiedene Metro-Stationen, die zu diesem Platz führen: beispielsweise die Haltestelle Espanya (L1-rot und L3-grün), die Haltestelle Tarragona (L3-grün) oder auch der Bahnhof von Sants.
  • Der Plaça d’Espanya befindet sich am Fuße des Berges Montjuïc. Die Ferienwohnungen liegen also in der Nähe der wichtigsten Ziele mit Kindern: Font Màgica, Cosmocaixa, Deutscher Pavillon und das Museum MNAC sind von hier aus schnell zu erreichen.
    Man kann die Gelegenheit nutzen, um das Museum Cosmocaixa zu besichtigen, wo es verschiedene Wanderausstellungen über Geschichte und Erfindungen gibt (viele davon sind speziell für Kinder konzipiert). Auch das MNAC (nationales Museum für kontemporäre Kunst) ist sehr zu empfehlen. Hier gibt es moderne Kunst, gotische Meisterwerke und auch die Sammlung Thyssen-Bornemisza zu sehen. In diesem Viertel befindet sich auch der Pavillon Mies Van der Rohe, der sich durch seine moderne, minimalistische Architektur in dem bukolischen Rahmen des Montjuïc auzeichnet.
    Weiters sollte man auf keinen Fall das Licht- und Klangspektakel der “Font Màgica” des Montjuïc verpassen, das an mehreren Tagen der Woche abends stattfindet.
  • Die Gegend rund um den Plaça d’Espanya ist von großem touristischen Interesse. Deshalb gibt es hier auch ein vielseitiges, internationales gastronomisches Angebot. Anschließend sind verschiedene Empfehlungen zu finden, die einen Aufenthalt in dieser Gegend zum Genuss machen können.
    • Ikibana Paral.lel, Avenida Paralelo nº148
    Das Restaurant Ikibana Paral.lel ist eines der exklusivsten Lokale der Avenida Paralelo. Hier gibt es japanisch-brasilianische Fusionsküche in einer erlesenen Atmosphäre, zu der nicht nur die Dekoration sondern auch der Umgang des Personals beiträgt. Während des Abendessens kann man hier die Künste eines Magiers genießen, der mit verschiedenen Zaubertricks das Publikum unterhält.
    • Tickets, Avenida Paralelo nº164
    Das Restaurant Tickets ist ein Werk der Brüder Adrià, die auch das berühmte El Bulli von Ferran Adrià kreierten. Es befindet sich direkt in der Avenida Diagonal. Hier gibt es eine Kombination von katalanischer, kreativer und Designer-Küche. Sehr empfehlenswert!
    • Pacífico y Sur, C/Vallhonrat nº19
    Das Restaurant Pacífico y Sur überrascht mit seinen originellen Speisen und Geschmacksrichtungen: Hier kann man eine Mischung aus japanischer und peruanischer Küche kosten – köstliche Fusion für erlesene Geschmäcker.
    Speisen wie Ceviche, Katsudon, Ceviche de bonito nikkei und Skrei color chilena sind ganz besonders zu empfehlen.
  • • Diskothek Under
    Under zählt zu den bekanntesten Diskotheken Barcelonas, nicht wegen des Lokals sondern aufgrund seiner Geschichte. Es besteht bereits seit über 20 Jahren und gehört zu den meist besuchten Nachtlokalen Barcelonas.
    Hier gibt es bis um 6 Uhr in der Früh elektronische Musik. Die Stadtbewohner sind hier ab 3 Uhr in der Nacht zu finden und verbringen auch viel Zeit in den Bars rund um diese Diskothek.
    • Sala Tango
    Die Sala Tango befindet sich in der Nähe der Metrostation Urgell (L1-rot), hier ist älteres Publikum zu finden. In diesem Nachtlokal ist deshalb auch Musik aus den 70er und 80er Jahren zu hören.
    •Sala Apolo
    Wer Barcelona besucht, darf auf keinen Fall diese Diskothek verpassen. Sie wurde in einem früheren Theater eingerichtet, das in einen Tanzsaal umfunktioniert wurde. Hier kann man sich zu verschiedensten Musikrichtungen unterhalten. Besonders bekannt sind die Nasty Mondays und die Crappy Tuesdays: An diesen Tagen ist Indie und Pop-Rock zu hören, doch auch zu den Rhythmen von Rumba oder elektronischer Musik kann man hier am Wochenende tanzen.
 

Ferienwohnungen nahe Plaza Espanya

 
 
Seite 1 von 25    
 
 

Unsere Destinationen